Nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
50 Jahre Otto-Hahn-Gymnasium Herne!!!

OHG Herne

Otto-Hahn-Gymnasium Herne

OHG Kalender

August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Termine

11.07.2016

Sommerferien
22.08.2016
08:00 Uhr
Nachprüfungen (schriftl.)
22.08.2016
08:30 Uhr
Lehrerkonferenz
11.07.2016

Sommerferien
23.08.2016
09:00 Uhr
Nachprüfungen (mdl.)
23.08.2016
09:00 Uhr
Fortbildungen

Login

Fahrplanauskunft

 

I. Grundsätzliches


„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird;
aber es muss ständig anders werden, damit es besser wird.“
(G. E. Lessing)


Was seit 2005 „anders“ geworden ist:

  • Einführung kompetenzorientierter Curricula in allen Fächern
  • Verkürzung der gymnasialen Schulzeit auf 8 Jahre
  • Rhythmisierung: Umstellung des Zeittaktes auf 90 Minuten
  • Einführung des Offenen Ganztags

Was noch „anders“ werden soll:

  • Unterrichtsentwicklungsmaßnahmen
  • Kollegiumsfortbildung
  • Auswertung von Unterricht, Konzepten und Organisationsformen
  • Kommunikation und soziales Klima
  • Ausbildung von zukünftigen Lehrkräften

Die Steuergruppe Schulentwicklung arbeitet kontinuierlich an allem, was noch anders werden soll. Sie ist aus der SEIS-Steuergruppe (2008 - 2011) sowie der Arbeitsgruppe Rhythmisierung hervorgegangen und führt die von diesen Gremien geleistete Arbeit fort. Die SEIS-Steuergruppe beschäftigte sich mit der Aus-wertung der externen Selbstevaluation (SEIS), die am OHG im Schuljahr 2008/9 durchgeführt wurde. Zeit-gleich konstituierte sich die Arbeitsgruppe Rhythmisierung, die die Umstellung des Zeittaktes der Unter-richtsstunden von 45- auf 90-Minuten-Einheiten begleitete. Diese Umstellung des Zeittaktes muss als Fol-ge der Einführung kompetenzorientierter Curricula, der Verkürzung der gymnasialen Schulzeit auf acht Jahre sowie zunehmender Unzufriedenheit innerhalb der Schulgemeinde mit der bestehenden Unterrichts-situation, wie sie sich aufgrund der 45-Minuten-Einheiten ergab, gesehen werden. Nachdem die Schulge-meinde die Beibehaltung der Umstellung des Zeittaktes auf 90 Minuten zum Schuljahr 2010/11 beschlos-sen hat, konnte die Arbeit der Steuergruppe als beendet angesehen werden. Nach Abschluss der SEIS-Auswertung konnte auch diese Gruppe ihre Arbeit einstellen. Hinweise zu Verbesserungen des Schulallta-ges ergaben sich vor allem in Bezug auf die Aspekte: Transparenz der Leistungsbeurteilung, Kommunika-tion und soziales Klima. Die Weiterführung der Arbeit, die vor allem im Bereich der Evaluation sowie in der Begleitung der permanenten Weiterentwicklung der bisher getroffenen Maßnahmen liegt, wird mittlerweile von der Steuergruppe Schulentwicklung übernommen.
Die Ergebnisse der Arbeit sowie die Dokumentation des Arbeitsverlaufes der Arbeitsgruppen können im Portfolio Steuergruppe eingesehen werden.

 vorherige Seite Inhaltsverzeichnis nächste Seite

Copyright © 2016 Otto-Hahn-Gymnasium Herne Rights Reserved.